Informationen zum Schulbetrieb ab dem 1. November 2021

Den gesamten Text erhalten Sie hier als PDF.

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in einer kurzen Zusammenfassung möchten wir die wichtigen Informationen der Schulmail vom 28.10.2021 an Sie und euch weitergeben.
  • Ab dem 02.11.2021 entfällt die Pflicht zum Tragen von Mund-Nase- Bedeckungen, solange die Schüler:innen in Klassen- oder Kursräumen auf festen Sitzplätzen sitzen.
  • Das Tragen von Masken auf freiwilliger Basis ist weiterhin zulässig.
  • Befinden sich die Schüler:innen nicht auf einem festen Sitzplatz, suchen sie ihn auf oder verlassen ihn, besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Maske.
  • Für Lehrkräfte, Betreuungskräfte und sonstiges Personal entfällt die Maskenpflicht im Unterrichtsraum, solange ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu den anderen Personen im Raum eingehalten wird.
  • Für das schulische Personal entfällt die Maskenpflicht auch bei Konferenzen und Besprechungen im Lehrerzimmer am festen Sitzplatz.
  • Im Außenbereich der Schule besteht weiterhin für alle Personen keine Maskenpflicht
  • Für die Gremien der Schulmitwirkung gelten die bisherigen Regelungen, die sich an der Coronaschutzverordnung orientieren.
  • Wenn im Klassen- oder Kursverband ein Infektionsfall auftritt, dann beschränkt sich die Quarantäne von Schüler:innen auf die nachweislich infizierte Person sowie auf die unmittelbare Sitznachbarin oder den unmittelbaren Sitznachbarn. Vollständig geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome sind von der Quarantäneanordnung weiterhin ausgenommen.
  • Die bekannten Regelungen zur sogenannten „Freitestung“ von engen Kontaktpersonen gelten weiterhin (Möglichkeit frühestens am 5. Tag der Quarantäne durch einen negativen PCR-Test oder einen qualifizierten hochwertigen Antigen-Schnelltest die Quarantäne vorzeitig zu beenden)
Ausdrücklich wird durch das Ministerium festgehalten, dass das oben beschriebene Vorgehen nur vertretbar ist, wenn die eingeübten und bewährten Schutzmaßnahmen wie Lüften und Einhalten der Hygieneregeln auch weiterhin konsequent umgesetzt werden.
 
 
Mit besten Grüßen an die gesamte Schulgemeinde
 
Gertrud Korf und Endrik Kremkus